Projektorganisation

Das Studierendenprojekt ist ein Kooperationsvorhaben des Fachs Kulturanthropologie/Volkskunde an der JGU Mainz, des SPD-Landesverbandes Rheinland-Pfalz, des Instituts für geschichtliche Landeskunde an der JGU Mainz und des Archivs der sozialen Demokratie der Friedrich-Ebert-Stiftung Bonn.

Projektteam

Die Konzeption und Umsetzung des Projektes erfolgte in zwei Projektseminaren im B.A.-Studiengang „Kultur Theater Film“ unter der Leitung von Jonathan Roth M.A. Im Rahmen der Seminare erarbeiteten die Teilnehmer ihre Projektthemen, recherchierten ihre Leitdokumente und verfassten die Beiträge für die Web-Ausstellung.
Für das Design und die Programmierung der Projektseite konnte Aline Deicke M.A., Mitarbeiterin der Digitalen Akademie an der Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz, engagiert werden. Drei weitere Hilfskräfte, Laura Jung, Lea Sophie Preußer und Holger Tapp wurden zur Erstellung der Kurzbiographien und für das Lektorat eingestellt. Verena Pschorn, wissenschaftliche Hilfskraft am Institut, war verantwortlich für Kamera und Schnitt bei der Aufzeichnung der Video-Interviews. Insgesamt waren neben der Projektleitung 35 Studierende und fünf Hilfskräfte an der Erstellung der Beiträge und der Gestaltung der Website beteiligt.

Kooperationspartner

Die Umsetzung des Vorhabens wurde ermöglicht durch eine Kooperation mit dem SPD-Landes­verband Rheinland-Pfalz, vertreten durch Michael Hartmann, Alexander Schweitzer, Jens Guth und Mirko Bahm.
Der Landesverband förderte die Organisation des Vorhabens und stellte Drittmittel zur Finanzierung der Projektkosten zur Verfügung. Manfred Geis, MdL und Jubiläumsbeauftragter der SPD Rheinland-Pfalz, stand den Teilnehmern beratend zur Seite, vermittelte Kontakte zu Archiven und war fachlich an der Gestaltung des Projektes beteiligt. Auf Initiative des SPD-Landesverbandes wurde die Projektseite im Rahmen des Festaktes zu „150 Jahre Sozialdemokratie“ am 20. Mai 2013 in Mainz öffentlich vorgestellt.

Das Institut für geschichtliche Landeskunde (IGL) stellte mit dem Portal www.regionalgeschichte.net die digitale Infrastruktur zur Einbettung der Website zur Verfügung. Dr. Elmar Rettinger und sein Team vom IGL waren zudem Ansprechpartner bei inhaltlichen Fragen. Im Archiv der sozialen Demokratie der Friedrich-Ebert-Stiftung Bonn waren Dr. Meik Woyke und Dr. Anja Kruke in die Konzeption des Projektes eingebunden und organisierten einen Workshop zur Archivrecherche für die Teilnehmer in Bonn.

Zahlreiche weitere Institutionen und Personen unterstützten das Vorhaben, indem sie Digitalisate von Dokumenten zur Verfügung stellten oder für Auskünfte, Gespräche und Interviews bereit standen. Wir bedanken uns daher u.a. bei:

Angelika Arenz-Morch, Herbert & Barbara Bonewitz, Dr. Hedwig Brüchert, Peter Wilhelm Dröscher, Stefan Dumont, Dr. Andrea Edel, Prof. Dr. Michaela Fenske, Trisha Hadler, Joachim Mertes, Jakob K. Roth, Jun.-Prof. Dr. Sarah Scholl-Schneider, Dr. Sebastian Scharte, Torsten Schrade, Univ.-Prof. Dr. Michael Simon, PD Dr. Johano Strasser, Dr. Axel Ulrich, Jun.-Prof. Dr. Asta Vonderau, Veronika Wölfle.

Stiftung Deutsches Historisches Museum Berlin, Archiv der sozialen Demokratie Bonn, Bibliothek der Friedrich-Ebert-Stiftung Bonn, Stadtarchiv Ludwigshafen, Wissenschaftliche Stadtbibliothek Mainz, Stadtarchiv Mainz, Bistum Mainz, Technoseum Mannheim, Archiv der SPD Pfalz Neustadt a.d.W., Gedenkstätte KZ Osthofen, Stadtarchiv Pirmasens, Landesarchiv Speyer, Hessisches Hauptstaatsarchiv Wiesbaden, Stadtarchiv Wiesbaden.

Zum Seitenanfang

Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Institut für Film-, Theater- und empirische Kulturwissenschaft
Fach Kulturanthropologie/Volkskunde
Jakob-Welder-Weg 18
55099 Mainz
Homepage

SPD-Landesverband Rheinland-Pfalz

Klarastraße 15a
55116 Mainz
Telefon: 06131 27061- 10
Telefax: 06131 27061- 27
Kontakt
Homepage

Institut für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz e.V.

Hegelstraße 59
55099 Mainz
Telefon: 06131 / 39 38 -300 (Sekretariat)
Fax: 06131 / 39 38 -310
E-Mail
Homepage IGL
Webportal regionalgeschichte.net

Archiv der sozialen Demokratie der Friedrich-Ebert-Stiftung

Dr. Anja Kruke
Godesberger Allee 149
53175 Bonn
Telefon: 0228/883-8026
E-Mail
Homepage